Bezug vergriffener Werke

Von  den folgenden Büchern, die nicht oder nicht mehr im Handel sind, können einzelne gebundene Exemplare vom  Autor handsigniert, über folgende Adressen bestellt werden:

Buchhandlung Ulrich Hoffmann

 Fuhlsbüttler Str. 106
22305 Hamburg
Telefon: 040-61 88 22
Fax: 040-180 641 53


E-Mail: mail@buch-hoffmann.de
www.buch-hoffmann.de

Vera Pannecke

Am Südhang 60
22113 Oststeinbek

E-Mail: vpannecke@gmx.de

Arno Surminski

Schwalbenstr. 33
22305 Hamburg


Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland,
Roman 1974, gebunden 12,– €
Thema: Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen 1945
Hermann Steputat, elf Jahre alt. Wer nimmt ein übrig gebliebenes Kind? Er stand allein da. Da löste sich die Schubgillasche aus ihrer Kinderschar, ging auf Hermann zu, ergriff seine Hand und sagte: "Komm mit Jungche, komm mit."
Sommer vierundvierzig oder Wie lange fährt man von Deutschland nach Ostpreußen,
Roman 1997, gebunden 12,– €
Thema: Eine Liebesgeschichte auf der Kurischen Nehrung kurz vor der Katastrophe des Kriegsendes. Die Zerstörung Königsbergs im August 1944. Übersetzt ins Lettische.
Alles ist möglich. Nur Fingerhandschkes över Fuusthandschkes trekke, dat geit nich.
Vaterland ohne Väter,
Roman 2004, gebunden 10,– €
Thema: Eine Frau erforscht die Geschichte ihres Vaters, der 1943 in Rußland gefallen ist.
Übersetzt ins Russische und Polnische.
Ja, ich hatte auch einen Vater. Er ist mir verlorengegangen, bevor ich ihn wahrnehmen konnte; aus den Augen, aus dem Sinn. Das soll vorkommen. Wenn das Kind später fragt, bekommt es zur Antwort: Ach, dein Vater war ein Rumtreiber. Mein Vater hat sich auch rumgetrieben, zuletzt in Rußland
Fremdes Land oder Als die Freiheit noch zu haben war,
Roman 1980, gebundene Erstausgabe 10,– €
Thema: Auswanderung nach Kanada im Jahre 1955, Leben in einem Holzfällerkamp.
Man sollte den Menschen nicht abgewöhnen, ihr Vaterland zu lieben, sondern das Vaterland so herrichten, daß es ihrer Liebe wert ist.
Damals in Poggenwalde,
Kinderbuch, gebunden 8,– €
An einem der letzten Sommertage kam ein Zirkus nach Poggenwalde. Zwei Pferdewagen zogen morgens die Dorfstraße entlang. Auf dem ersten saß die Zirkusfamilie, drei braune Kinder, ein Mann mit Schnauzbart und eine Frau mit roten Haaren.
Jokehnen oder Ein Dorf in Ostpreußen,
2015 15,– €
Selbstverlag Arno Surminski
Erweiterte Neuauflage des 2003 erschienenen und vergriffenen Bildbandes „Ein Dorf in Ostpreußen“.
Bilder aus den letzten hundert Jahren des Dorfes Jäglack und der umliegenden Dörfer und Städte, Schauplatz der Romane „Jokehnen“ und „Polninken“.

Dieses Buch stellt neben einem bestimmten Dorf eine ganze Region und seine Menschen im Herzen von Ostpreußen dar.

Zu den angegebenen Preisen kommen noch die Versandkosten